Zur Gefangenenmeuterei in der JVA Ebrach

Respekt und Anerkennung unseren JVA Bediensteten und den Polizei- und Einsatzkräften, die bei der Gefangenenmeuterei in der Jugendhaftanstalt Ebrach durch schnelles und besonnenes Handeln vermutlich Schlimmeres verhinderten. Sie konnten die gefährliche Lage relativ zügig beenden, ohne dass Einsatzkräfte oder Insassen verletzt wurden.

Wie schnell eine derartige Situation weiter eskalieren kann, so dass sich eine Gefangenenmeuterei über längere Zeit hinzieht, ist uns aus der Vergangenheit in schlechter Erinnerung. Nach derartigen Vorfällen, die im Übrigen jederzeit jede JVA treffen können, wird hoffentlich auch dem letzten Zweifelnden folgendes deutlich: Ohne gut ausgebildetes und in ausreichender Zahl vorhandenes Justizvollzugspersonal kann die Sicherheit der Bevölkerung nicht gewährleistet werden. Viele Justizvollzugsanstalten sind personell unterbesetzt: ein politischer „Tanz auf dem Vulkan“ zu Lasten der Sicherheit und auf Kosten unserer Bediensteten. Wir hoffen, dass unsere Kolleginnen und Kollegen, die im Einsatz waren, auch psychisch unversehrt geblieben sind.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, der BSBD (BSBD Bund, JVB und weitere BSBD Landesbünde) steht an Eurer Seite, solltet Ihr Hilfe und Unterstützung benötigen.

Landesverbände

Landesverbände

dbb

dbb beamtenbund und tarifunion

Zahlen Daten Fakten

Zahlen Daten Fakten

Mitgliedschaft

Mitgliedschaft

Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Themen A - Z

Themen A - Z

Bildquellen:
Einkommenstabellen: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Mitbestimmung und Satzung: Gerd Altmann / pixelio.de