04. Januar 2018

Nachruf Wolfgang Schröder

  • Wolfgang Schröder im Jahr 2008 Wolfgang Schröder im Jahr 2008

Nachruf

Der BSBD Bundesverband trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Wolfgang Schröder, der viel zu früh im Alter von 68 Jahren am 01.01.2018 verstarb.

Der BSBD Bundesverband verliert mit Wolfgang Schröder eine herausragende Persönlichkeit, einen engagierten Gewerkschaftler und guten Freund. Wie kein anderer, so hat Wolfgang Schröder über viele Jahrzehnte die Gewerkschaftsarbeit unseres Verbandes geprägt. Schon früh fand er den Weg zur Gewerkschaftsarbeit im Landesverband Rheinland-Pfalz. Zunächst war er in der Zeit vom 1981 bis 1991 Ortsverbandsvorsitzender in Zweibrücken. Im Jahr 1988 wurde er dann noch zum Landesvorsitzenden des BSBD Rheinland-Pfalz gewählt. In dieser Funktion gehörte er auch viele Jahre dem BSBD Bundesvorstand an, seit 1998 auch als stellvertretender Bundesvorsitzender bis er beim Bundesvertretertag 2000 an die Spitze unseres Verbandes als Bundesvorsitzender gewählt wurde.

Im Jahre 2001 übergab Wolfgang Schröder den Landesvorsitz in Rheinland-Pfalz in jüngere Hände und wurde anlässlich seiner Amtsübergabe zum Ehrenmitglied des Landesvorstandes gewählt. Das verantwortungsvolle Amt als Bundesvorsitzender hat er bis zum Bundesvertretertag in Hamburg im Jahr 2006 ausgeübt. Wolfgang Schröder wurde dort mit einem überwältigenden Abstimmungsergebnis zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Seit seiner über 40-jährigen Mitgliedschaft in unserer Gewerkschaft hat er aktiv, man kann sagen, bis kurz vor seinem Tod in der Gewerkschaftsarbeit mitgewirkt.

Wir alle haben Wolfgang Schröder in vielen persönlichen Begegnungen als guten Freund, Kollegen und bedachten Gewerkschaftler kennengelernt. Seine Ratschläge, die er aufgrund seiner langjährigen Erfahrung geben konnte, waren im Bundesvorstand stets geschätzt. Mit seinen Angehörigen trauern wir um unseren langjährigen Freund und Kollegen, der uns immer in Erinnerung bleiben wird.

Im Namen des BSBD Bundesverbandes
René Müller
Bundesvorsitzender

Im Namen des Landesverbandes Rheinland-Pfalz
Winfried Conrad
Landesvorsitzender